Sportlich bleiben in Königsee-Rottenbach

Sie machen Urlaub beim Königsee-Rottenbach und wollen hier auch sportlich bleiben? Sehr gut! Natürlich ist es nicht einfach, sich im Urlaub immer zu disziplinieren und Fitness zu betreiben, aber es ist nicht unmöglich. Hier sind ein paar Tipps für Urlauber am Königsee, mit denen Sie sportlich bleiben und trotzdem eine wunderschöne Ferienzeit genießen können.

1. Auf Kohlenhydrate im Restaurant verzichten

Im Restaurant sollte man sich von Kohlenhydraten und unnötigem Zucker fernhalten. Denn Low-Carb ist eine effektive Diätform, die relativ einfach durchzuführen ist und verhindert, dass Sie im Urlaub unnötige Pfunde ansetzen. Einfach einen Salat anstatt Knödel, Salz- statt Bratkartoffeln und Rindfleisch und Fisch statt Schwein bestellen – so haben Sie schon viele Kalorien gespart, die andernfalls zu Buche schlagen würden.

2. Bier nur in Maßen genießen

Bier ist das Genießergetränk der Deutschen schlechthin. Doch wer fit bleiben will, sollte den Gerstensaft der Götter nur in kleinen Mengen konsumieren. Probieren Sie lieber mal eine Weißweinschorle, Sprudelwasser mit Zitrone oder einen klaren Obstgeist anstatt Weizen und Magenbitter.

3. Viel spazieren gehen!

Der deutsche Urlaub besteht grundsätzlich aus vielen Spaziergängen, die bei unseren ausländischen Besuchern gerne mal Verwirrung stiften. Fokussieren Sie sich darauf, lange Wege an der malerischen Seeküste und in den nahe gelegenen Bergen zu gehen. Sie sollten sich täglich im Bereich von 10.000 bis 20.000 Schritten bewegen, um ihr kardiovaskuläres System zu stärken und Gewicht abzunehmen.

4. Sport treiben!

Sportlich bleibt man nur, wenn man sich auch an freien Tagen zur sportlichen Betätigung überwindet. Versuchen Sie sich an Gymnastikübungen und lassen Sie sich dabei von YouTubern anleiten, die tolle Workouts in wenigen Minuten präsentieren. Hier können Sie schnell vor dem Duschen noch ein paar Hundert Kalorien verbrennen, bevor es dann zum wohlverdienten Abendessen geht. Wer es wirklich ernst meint, kann täglich auch ein bisschen joggen und dazu Liegestütze, Kniebeuge und Klimmzüge machen, um den ganzen Körper fit zu halten. Dann steht dem schönen und trotzdem sportlichen Urlaub nichts mehr im Wege.

zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.